Skip to main content

CNC-Fachkraft Schreiner

Zusatzqualifikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

CNC-Fachkraft Schreiner

Die CNC-Technologie gewinnt im Schreinerhandwerk immer mehr an Bedeutung. Die Berufsschule möchte daher leistungsstarken und leistungswilligen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, durch eine freiwillige Zertifikationsprüfung „CNC Fachkraft“ ihre besondere Qualifikation in diesem Bereich nachzuweisen. Für den Schüler fallen keine Kosten an.

Weiterlesen … CNC-Fachkraft Schreiner

  • Aufrufe: 105

Internationales Hotelmanagement

Zusatzquali­fikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

Internationales Hotelmanagement (IHM)

Laut Ausschreibung der IHK-Akademie Niederbayern werden hierfür motivierte und leistungswillige Auszubildende im Berufsbild „Hotelfachfrau/-mann“ oder „Restaurantfachmann/-frau“ mit einem mindestens mittleren Bildungsabschluss oder qualifizierenden Hauptschulabschluss und befriedigenden Englisch- Kenntnissen zugelassen.

Weiterlesen … Internationales Hotelmanagement

  • Aufrufe: 232

Elektrofachkraft Hochvolt - KFZ

Zusatzquali­fikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Hochvolt - KFZ)

Die Qualifikation zur Elektrofachkraft im Kfz-Gewerbe ist notwendig, um Elektrofahrzeuge warten zu können. Diese Qualifikationen werden an der Berufsschule im Unterricht in der letzten Jahrgangsstufe vermittelt. Nach der schriftlichen Abschlussprüfung besteht für die Schüler die Möglichkeit, nach zwei weiteren Vorbereitungstagen das Zertifikat „Elektrofachkraft für Kfz-Berufe“ über den TÜV zu erwerben. Die Prüfung findet an der Schule statt. Für die Schüler fällt lediglich die Prüfungsgebühr an

Weiterlesen … Elektrofachkraft Hochvolt - KFZ

  • Aufrufe: 142

Elektrofachkraft SHK

Zusatzquali­fikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Sanitär-Heizung-Klima)

Die Qualifikation zur Elektrofachkraft im SHK-Gewerbe ist notwendig, um Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln qualifiziert auszuführen. Diese Qualifikationen werden an der Berufsschule im Unterricht der letzten Jahrgangsstufe vermittelt. Nach der schriftlichen Abschlussprüfung besteht für die Schüler die Möglichkeit, nach zwei weiteren Vorbereitungstagen das Zertifikat „Elektrofachkraft für SHK-Berufe“ über den TÜV zu erwerben. Die Prüfung findet an der Schule statt. Für die Schüler fällt lediglich die Prüfungsgebühr an

Weiterlesen … Elektrofachkraft SHK

  • Aufrufe: 115

Stapler-Führerschein

Zusatzquali­fikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

Stapler-Führerschein für Maurer

Für unseren modernen und praxisnahen Unterricht steht auch ein Gabelstapler zur Verfügung. Dadurch haben die angehenden Maurer im 2. Ausbildungsjahr die Möglichkeit, an der Berufsschule den Stapler-Führerschein zu erwerben. Die Ausbildung ist für die Schüler kostenlos, es fällt lediglich eine geringe Prüfungsgebühr an.

Weiterlesen … Stapler-Führerschein

Elektrofachkraft IHK Elektro

Zusatzquali­fikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (IHK) - m/w/d

Perspektiven

Dieser Lehrgang ist konzipiert für Fachkräfte in der Industrie, die Instandhaltungsaufgaben im Betrieb wahrzunehmen haben bzw. wahrnehmen sollen oder im Kundendienst/Service tätig sind und wegen fehlenden Abschlusses in einem Elektroberuf nicht als Elektrofachkräfte im Sinne der DGUV Vorschrift 3 in ihrem Aufgabenfeld einsetzbar sind. Im Lehrgang "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" werden fachtheoretische und fachpraktische Qualifikationen in der Elektrotechnik vermittelt, damit der Teilnehmer befähigt und berechtigt ist, nach der anschließend notwendigen betrieblichen Weiterbildung und Zertifizierung, die betriebsspezifisch festgelegten Tätigkeiten als Elektrofachkraft weitgehend eigenverantwortlich durchzuführen.

Zielgruppe

Facharbeiter, in einem Metallberuf (z. B. Maschinenschlosser, Industriemechaniker), die in der Fertigung, Instandhaltung eingesetzt sind und zusätzlich zur Mechanik auch die Elektrik der ihnen zugewiesenen Produktionsanlagen oder Betriebseinrichtungen betreuen sollen (z.B. innerhalb von Arbeitsgruppen). Die Teilnehmer müssen von ihrem Unternehmen aus für den Lehrgang Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten als Fachkraft benannt werden.

Inhalt

1. Theoretischer Teil:

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren und bei indirektem Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln
  • Grundlagen "Erste Hilfe"
  • Fach- und Führungsverantwortung
  • Betriebsspezifische, elektrische Anforderungen

2. Praktischer Teil:

  • Betriebsspezifische, elektrische Anforderungen

Wichtig zu wissen

Bei einer Unterrichtsteilnahme von 80% und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat.

Abschluss

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (IHK)
IHK-Akademie-Zertifikat


Anmeldung erwünscht

Bis 3 Wochen vor Kursbeginn; kurzfristige Anmeldungen nach Rücksprache möglich


Preis

1900,00 €

Angabe ohne Gewähr; Preise können sich ändern. Der gültige Preis ist online abrufbar

Ihre Ansprechpartnerin:

Patricia Schwägerl

09971 392529-2

E-Mail senden

Anmerkung:

Der Lehrgang wird voraussichtlich im Frühjahr 2024 angeboten und wird in Teilzeit in den Räumen der Werner von Siemens Schule durchgeführt.

Wenn entsprechende elektrotechnische Vorkenntnisse nachgewiesen werden, kann die Stundenzahl im theoretischen Teil reduziert werden.

Weiterlesen … Elektrofachkraft IHK Elektro

  • Aufrufe: 415

Zertifikatsprüfung Englisch

Zusatzqualifikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

Zertifikatsprüfung Englisch

Wozu dient das Zertifikat?

Englisch ist nicht Bestandteil der beruflichen Abschlussprüfungen, jedoch sind gute Englischkenntnisse heute unerlässlich. Für Berufsschülerinnen und -schüler wird darum jährlich eine berufsbezogene Englisch-Sprachprüfung angeboten.

Das Zeugnis, das ausgestellt wird, bietet einen europaweit anerkannten Nachweis über berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse in vier verschiedenen Kompetenzbereichen.

Wie läuft die Prüfung ab?

Die schriftliche Prüfung beginnt jeweils um 9:00 Uhr und dauert auf Stufe A2 75 Minuten, auf Stufe B1 90 Minuten und auf Stufe B2 120 Minuten. Sie kann nicht verschoben oder nachgeholt werden.
Die Verwendung eines zweisprachigen allgemeinsprachlichen Wörterbuchs ist erlaubt. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Wörterbuch mit.

Die mündliche Prüfung wird nach Möglichkeit während der Berufsschulzeit durchgeführt. Sie wird als Gruppenprüfung in Zweiergruppen abgehalten. Die Dauer beträgt je nach Niveaustufe 15, 20 oder 25 Minuten je Gruppe.
Wichtig: Die Prüfung ist bestanden, wenn im schriftlichen und mündlichen Teil jeweils mindestens die Hälfte der Punktzahl erreicht wird.

Die Jahresfortgangsnote bzw. Zeugnisnote bleibt unberücksichtigt.
Für weitere Informationen stehen Ihnen die Englischlehrkräfte zur Verfügung.

Wie melde ich mich an?

Die Prüfung eignet sich besonders für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen. Anmeldungen für die Prüfungen im Jahr 2024 sind ab sofort im Sekretariat der Stammschule möglich.

Bitte drucken Sie sich aus der verlinkten Datei die benötigten Seiten aus:

KMK Zertifikatsprüfung Englisch 2024

  • Anmeldeformular für die Teilnahme
  • Quittung für das Prüfungsentgelt
  • Antrag auf Befreiung vom Prüfungsentgelt
  • Antrag auf Erstattung des Prüfungsentgelts wg. Nicht-Teilnahme
Füllen Sie die Formulare vollständig aus und legen Sie diese unterschrieben zusammen mit dem Prüfungsentgelt von 30€ vor.

Um die erforderlichen Englischkenntnisse für den mittleren Schulabschluss nachzuweisen, benötigen Sie die Note ausreichend im Abschluss- oder Jahreszeugnis Ihrer letzten Schule oder es muss die KMK-Zertifikatsprüfung auf der Stufe B1 abgelegt und bestanden werden.

Neuerung im Bereich Metalltechnik:

Im Schuljahr 2023/2024 wird versuchsweise auch eine KMK-Zertifikatsprüfung Englisch für Metalltechnik auf der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) angeboten.

Neuerung im Bereich Holz- und Bautechnik:

Seit dem Schuljahr 2019/20 wird auch eine KMK-Zertifikatsprüfung Englisch für den Berufsbereich Holz- und Bautechnik auf der Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) angeboten.

Weiterlesen … Zertifikatsprüfung Englisch

  • Aufrufe: 792

ICDL (vormals ECDL)

Zusatzquali­fikationen

Werner-von-Siemens Berufsschule | Weitere Angebote

ICDL (vormals ECDL)

Wir bieten ICDL (International Certification for Digital Literacy) an unserer Schule für ALLE Schülerinnen und Schüler an!

Der Internationale Computerführerschein ICDL ist der internationale Standard für digitale Kompetenzen.

Er wird ständig weiterentwickelt und ist in 148 Ländern anerkannt. In Deutschland wird der ICDL von der Gesellschaft für Informatik e.V. und der DLGI (Dienstleistungsgesellschaft für Informatik) verantwortet und umgesetzt.

Mit mehr als 15 Millionen Kandidaten auf der ganzen Welt ist der ICDL der anerkannteste Nachweis für Computerkenntnisse in Unternehmen. Der ICDL bietet eine große Auswahl an Modulen - von Computer Grundlagen über Office bis hin zu IT-Sicherheit und Datenschutz. Der ICDL kombiniert das qualitätsgesicherte Programm zudem mit kostenfreien E-Learning-Inhalten sowie Original ICDL Lernmaterial von ICDL Deutschland.

Für weitere Infos: E-Mail an Frau Ernst!


Weiterlesen … ICDL (vormals ECDL)

  • Aufrufe: 378