Ihre Schule - Ihre Zukunft
Werner-von-Siemens-Schule - Staatliche Berufsschule Cham

Staatliche Berufsschule Cham

Ausbildung im Bereich Metalltechnik-III Kraftfahrzeugmechatronik

Übersicht der Berufe, die wir ausbilden.

Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker

In der Ausbildung als KFZ-Mechatroniker lernst du natürlich die Grundlagen und die Aufgaben, die tagtäglich warten: Einzelteile austauschen, Ölwechsel und Wartungen durchführen. Doch eine immer größere Rolle spielt auch die modernste Technik. So sind Laptops, iPads und Diagnosegeräten  kaum noch aus einer Werkstatt wegzudenken, denn sie helfen dir mit ihrer Software, Fehler auszulesen und zu beheben. Mechanik und Elektronik verschmelzen also immer mehr und bringen neue Herausforderungen in den Beruf des KFZ-Mechanikers.

Mitbringen solltest du also Freude an Mechanik und Elektronik aber auch eine gute körperliche Belastbarkeit. Wenn du diese Voraussetzungen soweit erfüllst und mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen kannst, steht deiner Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker nichts mehr im Wege.

Wie in jeder dualen Ausbildung verbringst du den größeren Praxisteil in deiner Ausbildungswerkstatt und den theoretischen Teil in einer Berufsschule. Deine Arbeitszeiten sind relativ normal, du arbeitest werktags von morgens bis zum späten Nachmittag oder Abend (je nach Öffnungszeiten) und hast somit einen routinierten Wochenablauf.

  • Ausbildungsdauer 3 ½ Jahre
  • Möglichkeit zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses
  • Zusatzqualifikation: Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Hochvolt-Kfz)
  • Weiterqualifizierungsmöglichkeiten: Kraftfahrzeugtechnikermeister, KFZ-Servicetechniker oder Automobil Serviceberater und bei Hochschulzugangsberechtigung Studium