Ihre Schule - Ihre Zukunft
Werner-von-Siemens-Schule - Staatliche Berufsschule Cham

Staatliche Berufsschule Cham

Erasmus Plus

Erasmus PLUS

Auch die Berufsschule Cham sendet jedes Jahr Schüler und Lehrer zur Aus- und Weiterbildung ins Ausland. 

Finnland 2016 am Flughafen Muenchen

Die Berufsschule Cham führt im Bereich Elektrotechnik bereits seit 2012 Praktika mit Partnerschulen in Finnland durch.

Vier Schülerinnen und Schüler können auch dieses Jahr wieder unsere finnische Partnerschule Varia in Vantaa (nördlich von Helsinki) besuchen.

Das Praktikum findet im Rahmen des EU-Aktionsprogramms ERASMUS+ statt und soll die grenzüberschreitende Mobilität von jungen Menschen in der Berufsausbildung fördern. Innerhalb des EU-weiten Mobilitätsprojektes werden die Praktikanten finanziell gut unterstützt. So werden der Hin- und Rückflug und die Unterkunftskosten bezahlt. Für den persönlichen Bedarf und Verpflegung muss der Schüler jedoch selbst aufkommen. Wichtige Ziele des Praktikums sind, die Selbstständigkeit der Auszubildenden in einer fremden Umgebung zu erhöhen und ihre Sprachkompetenz in Englisch zu verbessern.

Wir, als Berufsschule Cham, vermitteln die Praktikumsstellen und helfen bei der Organisation des Flugs, der Unterkünfte und der notwendigen Versicherungen. Als Partner in Finnland haben wir eine Berufsschule, die geeignete Praktikumsplätze zur Verfügung stellte und Lehrer als Ansprechpartner vorsieht.

Ein Lehrer unserer Schule begleitet die Schüler während der ersten Tage.

Nach erfolgreichem Auslandspraktikum erhalten die Teilnehmer einen Europass-Mobilität, der die erworbenen Fähigkeiten dokumentiert.

Finnische und Deutsche Lehrkräfte an der finnischen Berufsschule 2016

Weitere Informationen:

Europass Info bei der NaBiBB

Informationsseite der Nationalen Agentur im BiBB

Unsere Partnerschule Varia

Ansprechpartner:

Ferdinand Gierisch, StD - Projektverantwortlicher Erasmus+ Finnland
Dominik Koller, OStr - Finnland Koordinator
Rainer Nusko, StD - Internationaler Koordinator

Internationale Kontakte