Ihre Schule - Ihre Zukunft
Werner-von-Siemens-Schule - Staatliche Berufsschule Cham

Staatliche Berufsschule Cham

×

Warnung

You must use an API key to authenticate each request to Google Maps Platform APIs. For additional information, please refer to http://g.co/dev/maps-no-account

Abgesagt: Sitzung Berufsschulbeirat

Kalender
Berufsschule Cham
Datum
04.04.2019 15:00 - 16:30
Ort

Beschreibung

Sehr geehrte Mitglieder des Berufsschulbeirates,

 

anbei erhalten Sie die o.g. Einladung m. d. B. um Teilnahme.

 

Termin: Donnerstag, 04.04.2019, 15.00 - 16.30 Uhr

Ort/Raum: Werner-von-Siemens-Schule, Badstr. 23, 93413 Cham, Raum A1.10

 

Anmeldeschluss: Montag, 18.03.2019

 

 

Im Zusammenhang mit der Optimierung unserer Verwaltung werden Einladungen nur noch über unseren „Outlook-Info-Kalender versandt. Dazu benötigen wir von Ihnen die Bestätigung dieser Einladung.

 

Sollten Sie mit dem Programm „Outlook“ arbeiten, klicken Sie in der Kopfleiste auf den grünen Haken für die Zusage, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen bzw. ablehnen, wenn Sie nicht teilnehmen.

 

Sollten Sie mit einem anderen Mailprogramm arbeiten, senden Sie bitte den beigefügten Rücklaufzettel ausgefüllt zurück.

 

 

Für eventuelle Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und wünschen einen schönen Tag.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i. A.

 

Regina Schießl

Wirtschaftsfachwirtin (IHK)

Verwaltungsfachangestellte

______________________________
cid:image001.png@01D2DB8E.9290FC60
Werner-von-Siemens-Schule
Staatliche Berufsschule Cham
Badstr. 23
93413 Cham
Telefon: 09971 8521-156
Telefax: 09971 8521-170
E-Mail:

Internet:
www.berufsschule-cham.de

Schul-Nr. 4057

_________________________________

Wichtiger Hinweis:
Diese e-Mail enthält vertrauliche Informationen. Wenn Sie diese e-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese e-Mail. Die Anfertigung unerlaubter Kopien, die Weitergabe der Information sowie die unbefugte Weitersendung der e-Mail ist nicht gestattet.

 

 

BS-Cham_Logo-mit-Slogan_CMYK 

 

 


Werner-von-Siemens-Schule Cham,

Staatliche Berufsschule

Badstr. 23, 93413 Cham

Telefon 09971 8521-0, Telefax 09971 8521-170

 

SJ 2018/2019

 

 

Sitzung      Berufsschulbeirat

Datum        04.04.2019/15:00 – 16:30 Uhr

Ort/Raum   Cham, Stammschule Badstr. 23

 

 

 

Tagesordnung

 

  • Eröffnung und Begrüßung                                    H. OStD Zistler
  • Schülerzahlen und Aktuelles                               H. OStD Zistler
  • Inklusion/Integration                                           H. StD Gleixner/H. StD Pechtl
  • Digitale Transformation–IFU-Datenschutz        H. StD Bucher/H. StD Fischer
  • Jugendsozialarbeit                                                 Fr. Soz.päd. Hierl
  • Schulhausneubau Badstraße 23                         H. StD Fischer
  • Anregungen, Wünsche, Sonstiges

 

 

Name (von der Schule)

anwe-send

entschul-digt

vertreten durch:

s. Anwesenheitsliste

 

 

 

 

 

 

 

 


 


Dokumentation:

 

T (Tätigkeiten)/Z (Ziele):

verantwortlich:

erledigt bis:

 

1.

 

Organisatorisches

·      Einladung

·      Protokoll

·      Anwesenheitsliste

·      Raum, Technik, Verpflegung vorbereiten

 

Eröffnung, Begrüßung

H. Zistler begrüßt die Teilnehmer und stellt Herrn Franz Simeth vor, der als Vertreter des Sachaufwandsträgers neu im Gremium des Berufsschulbeirats ist.

Ebenso verweist er darauf, dass die Schulpsychologin, Franziska Urban seit März an der Berufsschule Cham eingesetzt ist.

 

Simeth Franz stellt sich und seinen beruflichen Werdegang kurz selbst vor.

 

 

H. Zistler/

F. Fischer

Fr. Schießl

Fr. Schießl

 

 

H. Zistler

 

 

 

 

 

 

H. Simeth

 

 

 

 

 

erl.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.

 

Schülerzahlen und Aktuelles siehe Anlage 1

Anhand einer PPP stellt Zistler die Schule vor und belegt diese mit aktuellen Schülerzahlen.

Derzeit befindet sich Modul 4 im Bau. Der Betrieb soll ab dem Schuljahr 2020/21 laufen. Die Flüchtlingsbeschulung bleibt auch nach dem Umzug am Schulberg. Im gewerblichen Bereich Metalltechnik, Elektrotechnik, Bautechnik werden weiterhin Lehrer gesucht.

Für 2019/2020 ist angedacht, eine Übergangsklasse Metall mit fachbezogenem Sprachunterricht zu bekommen. Ein entsprechender Antrag an das Kultusministerium soll hierzu gestellt werden.

 

 

H. Zistler

 

 

 

 

3.

 

Integration siehe Anlage 2

Matthias Pechtl zeigt anhand einer PPP die Zahlen in der Flüchtlingsbeschulung auf.

Er informiert darüber, dass in den acht BIK-Klassen, Flüchtlinge und weitere Ausländer sind, die keinen Abschluss haben. Ziel ist es, in zwei bzw. drei Jahren eine Ausbildungsreife zu erlangen. Drei Klassen werden im Sommer fertig. Ca. 1/3 der Personen könnten eine Ausbildung beginnen.

Die Schülerzahlen hierzu sind schlecht planbar, so wurde z.B. im Herbst mit einer 10. Klasse begonnen und nach dem Halbjahr kamen zwei weitere hinzu.

Die allermeisten Schüler haben große Probleme in Deutsch eine Prüfung zu bestehen oder eine Ausbildung zu beginnen.

 

Inklusion siehe Anlage 3

Franz Gleixner referiert anhand einer PPP über Inklusion.

Kein Behinderter darf aufgrund seiner Behinderung benachteiligt werden – UN Behindertenrechtskonvention.

Notenschutz wird im Zeugnis erwähnt,

Nachteilsausgleich erscheint nicht im Zeugnis.

MSD Unterstützung:

Hilfsmaßnahmen greifen hier unterstützend ein, z. B.

zusätzliche Budgetstunden für erhöhten Förderbedarf und Ermäßigungsstunden für Lehrkräfte.

 

Probleme in den Kfz- und Anlagenmechanik-Klassen (hohe Durchfallraten) mit dem Lernen sowie der Sprache Deutsch. Daraus entstand der Wunsch eine neue Klasse zu installieren, die vor allen den Schülern aus dem Metall- und Kfz-Bereich die Möglichkeit eröffnet, in eine geregelte Ausbildung einzusteigen. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft der Betriebe, dass die Ausbildung einfach länger dauert.

Ein entsprechender Antrag an das Kultus-Ministerium zwecks einer Übergangsklasse Metall mit fachbezogenem Sprachunterricht soll gestellt werden

Herr Spöckner bot an, sich den Antrag vor der Weiterleitung an das Ministerium anzusehen.

 

Wolfgang Spöckner führte dazu aus, dass das Berufsbildungs­

gesetz eine 3 ½ jährige Ausbildungszeit vorgibt.

Verlängerungsmöglichkeit wären gegeben, wenn das Bestehen der Prüfung gefährdet ist, z. B. wegen Defiziten des Schülers.

 

Ein berufsvorbereitendes Jahr kann nicht in die Ausbildung integriert werden, d. h. eine 4 ½ jährige Ausbildungszeit geht nicht. Evtl. wäre ein Vorvertrag für ein Jahr möglich, das hat aber mit der Ausbildung nichts zu tun. Eine individuelle Vertragslösung wäre außerhalb des Berufsbildungsgesetzes. Hierzu müssten Schüler, Betriebe und die Handwerkskammer einen gemeinsamen Weg finden.

 

Verweis auf den Beruf Fachkraft für Metall mit zweijähriger Ausbildungszeit. In Roding ist dieser niederschwellige Ausbildungsberuf möglich. Das Prüfungsniveau ist niedriger.

Afghanen haben sich sehr positiv entwickelt, Schülern, die ihre Papiere beibringen, steht der Weg offen. Den Betrieben wurde die 3+2 Regelung versprochen.

 

 

H. Pechtl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H. Gleixner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H. Zistler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H Spöckner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

F. Beck

 

 

H. Pechtl

 

 

 

 

4.

 

Digitale Transformation–IFU-Datenschutz

 

Digitale Transformation s. Anlage 4

Andreas Bucher lobte die hervorragende Ausstattung und bedankt sich beim Sachaufwandsträger

Der Imagefilm „Smart factory“ wurde vorgestellt

Hier sind viele Neuerungen bereits an unserer Schule umgesetzt.

 

IFU

Es gibt zwei verschiedene Förderprogramme. Hierzu wurden die Anträge gestellt und es muss abgewartet werden, wieviel Geld kommt. In der Außenstelle Roding sollen integrierte Fachräume entstehen.

 

Datenschutz s. Anlage 5 und 6

Datenschutzgrundverordnung DSGVO

Vereinbarung mit der IT Abteilung des Landkreises Cham, wegen Office 365 für Lehrkräfte Verwaltung und alle Schüler.

Wer nützt was? Siehe Anlage 5

Es ist beabsichtigt, zwischen Landratsamt und BS Cham einen Vertrag über die Verarbeitung von Daten abzuschließen.

Datenschutzbeauftragte sind auf beiden Seiten schon längere Zeit bestellt.

Die Nachfrage nach Einwänden gegen eine vertragliche Regelung zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten wurde von Ulrich Fischer an das Gremium gestellt. Nachdem keine Einwände vorgebracht wurden, wird die Schulleitung damit ermächtigt, notwendige vertragliche Regelungen abzuschließen.

 

 

 

H. Bucher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H. Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.

 

Jugendsozialarbeit

Die Jugendsozialarbeit wird sehr gut an der Berufsschule angenommen. In diesem Schuljahr waren es bisher 189 regelmäßige Beratungen. Davon 106 weibliche und 83 männliche. Das sind Schüler mit mind. drei Kontakten.

Auffallend hier ist der Jahrgang 2001. Hier waren 33 Schüler in der Beratung. Aus der Jahrgangsstufe 12 kamen 82 Schüler zur Beratung. Gespräche mit Eltern sind mind.1 bis 2 pro Woche nötig.

Hauptanlässe eines Kontakts sind:

  1. Probleme mit Arbeitgeber
  2. Schulschwierigkeit, Lernstörungen im Unterricht
  3. Psychische Probleme

Dieses Jahr hatten sehr viele Abbrecher Beratungsbedarf. Es waren wesentlich mehr als in den vergangenen Jahren. Wichtigster Kooperationspartner hierbei ist die Agentur für Arbeit.

Petra Hierl stellte verschiedene Klassenprojekte vor.

Außerdem wies sie darauf hin, dass Testungen nun an der Schule durch Schulpsychologin Franziska Urban möglich sind.

Siegfried Zistler sprach seinen Dank an Frau Hierl aus, die viele Einzelfälle gleich entschärft.

 

 

Fr. Hierl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H. Zistler

 

 

 

 

6.

 

Schulhausneubau Badstr.23 - siehe Anlage 7

Ulrich Fischer gab einen umfassenden Einblick über den derzeitigen Stand der Bauarbeiten am Modul 4.

Zum Schuljahr 2020/21 wird der Schulbetrieb laufen.

Der Umzug ist in den Pfingstferien 2020 geplant.

12,5 Millionen Euro werden im 4. Bauabschnitt verbaut. Insgesamt beläuft sich das Berufsschulprojekt auf ca. 40 Millionen Euro.

Dank an die Architekten Engl und Meindl.

 

H. Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7.

 

Anregungen, Wünsche, Sonstiges

Patrick Bücherl brachte vor, dass die EDCL Prüfung eine finanzielle Belastung für die Schüler darstellt.

Siegfried Zistler sieht hier nur die Möglichkeit der Übernahme der Kosten durch den Betrieb. Hierfür gibt es leider keinen preislichen Spielraum.

 

Alois Linsmeier bedankt sich für die gute Zusammenarbeit bei allen Gremiumsmitgliedern. Er wird 2020 nicht mehr antreten.

 

Im Gremium wurde noch die Situation der Mittelschüler diskutiert.

Frau Schönberger bekräftigte, dass jeder, der einen Handwerksberuf erlernen will, diesen auch bekommt.

Wolfgang Spöckner meint, man sollte die Mittelschüler nicht abwerten. Sie machen ihren Weg. Der Markt regelt das.

 

Siegfried Zistler bedankte sich bei allen BS-Beiratsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und beschloss die Sitzung um 17.20 h.

 

 

 

H. Bücherl

 

 

 

 

 

H. Linsmeier

 

 

H. Brunner

 

F. Schönberger

H. Spöckner

 

 

 

H. Zistler

 

Cham, 04.04.2019

 

gez.

 

Siegfried Zistler, OStD                                              Heidi Fischer, Verwaltungsangestellte

Schulleiter                                                                  Protokollführerin

 

Anlage 1: Schülerzahlen und Aktuelles

Anlage 2: Integration

Anlage 3: Inklusion

Anlage 4: Digitale Transformation

Anlage 5: Datenschutz

Anlage 6: Datenschutz

Anlage 7: Schulhausneubau

 


https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/Inklusion, Anlage 3.pdf
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/Integration, Anlage 2.pdf
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/O365, Anlage 5.pdf
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/Präsentation BC Modul 4, Anlage 7.pdf
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/image002.jpg
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/image004.jpg
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/Anwesenheitsliste BS-Beirat 04.04.2019.pdf
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/image003.jpg
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/image005.jpg
https://www.berufsschule-cham.de/cache/plg_dpcalendar_exchange/attachments/image003.jpg