Ihre Schule - Ihre Zukunft
Werner-von-Siemens-Schule - Staatliche Berufsschule Cham

Staatliche Berufsschule Cham

2019 12 12 Quabi Breu Thomas

Den „Qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss“, auch Quabi genannt, erhalten Auszubildende nach dem qualifizierenden Abschluss der Mittelschule (Quali), dem Abschluss der Berufsausbildung mit einer Durchschnittsnote von 3,0 oder besser und dem Nachweis über mindestens ausreichende Englischkenntnisse.

Dies schaffte der ehemalige Schüler der Mittelschule Roding, Thomas Breu aus Walderbach alles mit der Note 1. Damit erreichte er 2018 den besten Quabi-Abschluss in einem industriellen Elektroberuf in Bayern. Die betriebliche Ausbildung absolvierte Breu bei der Firma Continental in Roding, die Berufsschule besuchte er an der Außenstelle Roding und an der neuen Stammschule in der Badstraße.

Bei der Preisverleihung im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München, vorgenommen durch den vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt, konnte sich der Walderbacher über den mit 1.500 Euro dotierten Ehrenpreis freuen. Schulleiter Siegfried Zistler gratulierte dem Ausnahmeschüler im Namen der Berufsschule Cham recht herzlich und wünschte dem jungen Mechatroniker viel Erfolg für die Zukunft.

Das Foto zeigt vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (links) und Berufsschulleiter Siegfried Zistler (2. von links), die sich zusammen mit Thomas Breu (4. von links) über seine Auszeichnung zum besten „Qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss“ Bayerns freuten.

Foto: vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft

Zurück