Ihre Schule - Ihre Zukunft
Werner-von-Siemens-Schule - Staatliche Berufsschule Cham

Staatliche Berufsschule Cham

2018 04 15 Forderverein

Die Schulleitung begrüßte kürzlich die Mitglieder des Berufsschulbeirats zur jährlichen Sitzung. Beim Förderverein fanden Vorstandschaftswahlen statt.

Die Schulleitung der Berufsschule Cham, OStD Siegfried Zistler und StD Ulrich Fischer, Ständiger Vertreter des Schulleiters, begrüßte kürzlich die Mitglieder des Berufsschulbeirats zur jährlichen Sitzung. Sie informierten mit weiteren Kollegen über aktuelle Entwicklungen an der Berufsschule. Eingeladen waren neben dem Sachaufwandsträger (Landratsamt Cham) auch Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter sowie Vertreter weiterer Institutionen, die in enger Verbindung mit der Berufsschule stehen. So betonte Landrat Franz Löffler den hohen Stellenwert der dualen Ausbildung in unserem Landkreis, was sich beispielsweise in „sensationell niedrigen Arbeitslosenzahlen“, selbst im Winter, niederschlage. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem benachbarten Technologie Campus und die Vereinbarung über Kooperationen mit den Hochschulen Regensburg und Deggendorf, steige auch die Akademisierung der Arbeitnehmer im Landkreis. Und all diese Mitarbeiter kommen auch bestens mit PC und zunehmender Digitalisierung zurecht: Hier geht das Nachhaltigkeitskonzept von Schule und Landratsamt voll auf, denn den ca. 2.500 Schülern, die wöchentlich den Unterricht besuchen, stehen 1.270 Computer zur Verfügung, gelernt wird mit elektronischen Tafeln und sollte doch einmal ein technisches Problem auftreten, stehen vier Mitarbeiter des EDV-Teams am Landratsamt zur Verfügung.

Die Schülerzahlen verhalten sich im Vergleich zu den Vorjahren relativ konstant. Erfreulich ist, dass die tschechische Partnerschule aus Domazlice vermehrt Jugendliche aus gewerblichen und Dienstleistungsberufen für mehrwöchige Unterrichtseinheiten in den Landkreis schickt, wo sie Inhalte erlernen, die im heimischen Stundenplan fehlen.

StD Matthias Pechtl informierte über die Beschulung von Flüchtlingen, StD Andreas Bucher über das sog. Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen. Durch Sozialpädagogin Petra Hierl erhielten die Anwesenden Auskunft über die Jugendsozialarbeit, welche von Löffler als verlängerter Arm des Jugendamtes gelobt wurde. Mit Blick auf die aktuelle Diskussion in den Medien, dass Jugendliche oftmals aus finanziellen Gründen ihre Ausbildung abbrechen, berichtete Hierl aus ihrer täglichen Erfahrung, dass die Ursache vielmehr in zwischenmenschlichen Problemen am Arbeitsplatz zu finden sei. Abschließend informierte StD Fischer über die anstehende Einweihungsfeier mit Tag der offenen Tür der Bauabschnitte 2 und 3 am Freitag, 20. April und stellte die Fertigstellung des letzten Bauabschnitts für das Schuljahr 2019/2020 in Aussicht.

In der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Berufsschule wurde turnusgemäß eine neue Vorstandschaft gewählt. Zuvor informierte Kassenverwalterin Annemarie Nemmer über die Aktivitäten des Vereins. Finanziell unterstützt werden zahlreiche Veranstaltungen und Maßnahmen, beispielsweise der Wintersporttag am Arber, die Faschingsparty der SMV, grenzüberschreitender Unterricht mit Tschechien, Klassenfahrten und Fortbildungen. Die Kassenprüfer bescheinigten einwandfreie Arbeit und die Vorstandschaft wurde entlastet. In der anschließenden Neuwahl wurde die bewährte Vorstandschaft um Elisabeth Fäth-Marxreiter und Klaus Kreitmeier bestätigt. Für Dr. Alois Plößl und Theresia Herden rückten Richard Brunner und Franz Spannberger als Beiräte nach.

Ergebnis der Neuwahlen:

  • 1. Vorsitzende: Elisabeth Fäth-Marxreiter
  • 2. Vorsitzender: Klaus Kreitmeier
  • Schriftführer: Bernhard Eisch
  • Kassenverwalterin: Annemarie Nemmer
  • Geschäftsführer: Siegfried Zistler
  • Stv. Geschäftsführer: Ulrich Fischer
  • Beiräte: Ferdinand Gierisch, Richard Brunner, Theo Pregler, Franz Speckner, Winfried Ellwanger, Franz Spannberger
  • Kassenprüfer: Walter Wallner, Wilfried Fuchs

 Auch Sie können Mitglied des Fördervereins werden und so die Werner-von-Siemens-Schule unterstützen.

Zurück